Was entsteht in den Steyr-Werken? Teil XXII – Bewehrungsstahlschreiber

Was entsteht in den Steyr-Werken? Teil XXII – Bewehrungsstahlschreiber

Für wichtige Schriftstücke gibt’s jetzt das passende, gewichtige Schreibutensil. Ein Kugelschreiber aus Armierungsstahl. Das sind die Stahlstangen und Gittermatten die tonnenweise in Betonteile kommen, um dort für die gewünschte Festigkeit zu sorgen. In diesem Fall wurde auf der Drehmaschine durch eine Stange mit 8 Millimetern Durchmesser ein Loch gebohrt, in das genau die Mine eines herkömmlichen Billigkugelschreibers passt.

20150520_211414

Merken

Was entsteht in den Steyr-Werken? Teil XXI – upcycling design

Was entsteht in den Steyr-Werken? Teil XXI – upcycling design

Aus Alt mach neu ist das Motto von Martina aka mmmartinique upcycling design. Nicht mehr tragbare Jeans werden zu Taschen aller Art verarbeitet, das Lieblingsshirt, welches nicht mehr passt, kann in anderer Form zB. als Schal weitergetragen werden. Auch Vintage-Stoffe, Vorhänge und Tischdecken werden zu neuen textilen Gebrauchsgegenständen verarbeitet. Jedes Stück ist dabei ein Einzelstück und hat das Ziel, die Trägerin/den Träger damit wieder zu erfreuen!

DSC_0120_martina_hofmair

Raus aus dem Wetsuit und rein in den Surfponcho! Für alle Meerjungfrauen und Wasserratten ist der Surfponcho der unentbehrliche Begleiter für alle Wassersportaktivitäten. Upcycelt aus kuscheligen Frotteehandtüchern hält der Surfponcho warm und eignet sich auch super als mobile Umkleidekabine. Für die erste Kollektion wurden haufenweise nicht mehr benutzte, aber noch schöne Handtücher gesammelt und gereinigt. Dann ging es ans Design. Dabei wurde nicht nur auf die Zusammenstellung der Farben, sondern auch auf die Qualität und Verarbeitung des Frotteestoffs Rücksicht genommen. Das war garnicht so einfach, denn man braucht eine Menge Handtücher für einen Surfponcho. Dafür wurde dann auch das eine oder andere weiße Handtuch noch eingefärbt, denn davon gabs mehr als genug. Anschließend wurden die Teile ausgeschnitten, zusammengenäht und erfreuen nun Wasserratten und Nixen nach dem Wassersport.

Mehr Upcycling, mehr Upcyclingideen und mehr Surfponchos
www.upcyclingdesign.at
www.facebook.com/mmmartinique

Was entsteht in den Steyr-Werken? Teil XX – Couch-Tisch/Esstisch

Neben Design-Algorithmen (Ring „Wiener Blume“) entwirft und baut Sebastian auch einen Teil seiner Möbel selbst. Hier zu sehen ist einerseits sein Couch-Tisch in 130 x 70 x 5 cm, gefertigt aus einem einzigen Stück Nussholz. Danach sein Esstisch (235 x 117 x 5 cm), hierbei fiel die Wahl auf massiven Ahorn. Die Beine für den Esstisch hat er so entworfen, damit rund um den Tisch jeder Gast problemlos einen Platz findet. Es wurde dafür unbehandelter Flachstahl in 100 x 10 mm verwendet, um einen Kontrast zu dem hellen Ahornholz herzustellen.

Wir finden die Umsetzung gelungen und freuen uns auf weitere Projekte!

[Best_Wordpress_Gallery id=“19″ gal_title=“Couch-Tisch/Esstisch“]

Was entsteht in den Steyr-Werken? Teil XVI – eBike

Was entsteht in den Steyr-Werken? Teil XVI – eBike

Christian’s selbst gebautes eBike ist sehr minimal und simpel aufgebaut und funktioniert seit ca. 1 Jahr einwandfrei und war bei Wind und Wetter, im Sommer und Winter im Einsatz:

  • Motor mit Freilauf am Vorderrad
  • Controller und Akkuhalter im Rahmen an den Trinkflaschenhalterungen
  • Daumengas am Lenker

Damit man den Akku zum Aufladen schnell demontieren kann, wurde dieser mit einem Klebeband befestigt. Beim Antrieb gibt es nur einen Ein-/Aus-Schalter und keine weiteren Einstellungsmöglichkeiten oder Anzeigen. Gesteuert wird das eBike über ein Daumengas am Lenker. Man schaltet sich also die Unterstützung so wie man sie braucht.

Das Projekt hat in Summe ca. € 400,- gekostet und war schon über 3000 km im Einsatz. Eine gute Alternative zu einem neuen eBike.

[Best_Wordpress_Gallery id=“13″ gal_title=“eBike“]