Steyr-Werke-Treffen am 18.8.2016

Das gestrige Steyr-Werke-Treffen stand wieder ganz im Zeichen der Projekte, die von den Teilnehmer/innen zu Hause erarbeitet werden. Wolfgang hat zum Beispiel seine Sandsackfüllanlage vorgestellt. Diese wird auch im Rahmen der Mini Maker Faire Steyr zu sehen sein – wir sind gespannt! Sabrina berichtete über ihre Textilwerkstatt LeiSa, in der sie zukünftig eifrig an den Steyr-Werke-T-Shirts arbeiten wird. Erwin hat uns mittels zahlreicher Exponate anschaulich vermittelt, woran er mit seinem 3D-Drucker tüftelt. Und Sebastian hat zwei seiner Open-Design-Projekte vorgestellt – einen wirklich sehr gemütlichen Sessel und eine Lampe. Neben den genannten Personen – alle waren das erste Mal bei einem Steyr-Werke-Treffen – waren noch weitere neue Gesichter dabei, die sich begeistert zeigten und unsere Vorhaben im frisch gegründeten Verein “Steyr-Werke – Verein für kooperatives Arbeiten” tatkräftig unterstützen werden.

Beim nächsten Treffen am Donnerstag, dem 15. September, wird es die erste Mitgliederversammlung des Vereins geben. Jedes Mitglied bekommt für einen Jahresmitgliedsbeitrag von € 20,- ein Bio-Baumwoll-T-Shirt mit unserem schönen Logo. Hier könnt ihr euch nochmals einen Eindruck verschaffen. Wer schon vor 15. September im Steyr-Werke-Look die Straßen unsicher machen möchte, kann sich unter Tel. 0650 8830515 bzw. sr@nullsteyr-werke.at melden und die T-Shirt-Größe bekanntgeben, damit wir diese in den nächsten Tagen produzieren können.

Steyr-Werke-Treffen am 21.7.2016

Steyr-Werke-Treffen am 21.7.2016

Letzten Donnerstag fand wieder das Steyr-Werke-Treffen im Röda in Steyr statt. Es kamen wieder ein paar neue Gesichter dazu und die Community beginnt schön langsam ganz gut zu wachsen. Wieder konnten ein paar von den unterschiedlichen Fähigkeiten und vom Wissen anderer profitieren. Sehr interessant war die Vorstellung eines aus Abfällen gebauten Stirlingmotor von Rudi. Was ein Stirlingmotor überhaupt ist könnt ihr auf Wikipedia nachlesen.

Stirlingmotor beim Steyr-Werke-Treffen am 21. Juli 2016

Stirlingmotor beim Steyr-Werke-Treffen am 21. Juli 2016

Unter anderem haben wir auch einiges zur bevorstehenden “Mini Maker Faire Steyr” am 30.9. und 1.10.2016 im Kulturverein Röda besprochen. Darüber hinaus standen Vereinsgründung und ein möglicher Standort für einen Makerspace in Steyr zur Diskussion.

Im Radio

Im Radio

Gestern waren vier von uns beim Radio B138 und wurden dort zu unserer Idee interviewt. Zum Einen war das natürlich eine gute Gelegenheit unsere Idee zu promoten, auf der anderen Seite war es auch sehr interessant zu sehen, wie eine Radiosendung entsteht. Und, dass es mit sehr einfachen Mitteln möglich ist, selbst (ortsunabhängig) Beiträge zu gestalten. Wir werden dieses Angebot auf jeden Fall für unsere Messeberichterstattung nutzen. Vielen Dank an Mike und Julian!

Das Gespräch könnt ihr hier nachhören:

 

20160630_162741a

Steyr-Werke-Treffen

Steyr-Werke-Treffen

Etwa 30 Leute waren wir vergangenen Donnerstag im Kulturverein röda beim ersten offiziellen Steyr-Werke-Treffen. Wir haben über den aktuellen Stand der Steyr-Werke berichtet und Fragen dazu beantwortet. Der thematische Schwerpunkt lag auf der Messe die wir im Herbst veranstalten werden. Dafür konnten wir einige spannende neue Projekte gewinnen.

Danke an die zahlreichen TeilnehmerInnen für die interessante und motivierende Diskussion und dem röda für Gastfreundschaft!

Wir haben auch beschlossen, dass wir dieses Treffen in Zukunft regelmäßig machen werden. Der nächste Termin ist der 23. Juni, 19 Uhr. Zuvor findet ab 17 Uhr das Repair-Cafe statt.

Ein paar Stichworte zur Messe für alle die nicht beim Treffen waren:

  • Die Messe läuft am 30. September von 14 bis 22 Uhr und am 1. Oktober von 10 bis 22 Uhr
  • sie richtet sich an MakerInnen, BastlerInnen, HandwerkerInnen und alle, die sich für Projekte abseits des Mainstreams und der Serienfertigung begeistern können.
  • der Messebesuch als auch das Ausstellen auf der Messe wird kostenlos sein
  • Wir planen
    • den eigentlichen Ausstellungsbereich (Projekte zum Ansehen, Ausprobieren, selber Nachbauen)
    • kurzweilige Vorträge zu relevanten Themen (Otelo, Repair-Cafe, Crowdfunding, von der Idee zum Produkt, Projektvorstellungen, Kooperationen, etc.)
    • Kinderstationen mit Maker-Charakter
    • eine spezielle Gastronomieschiene
    • jeweils nach 22 Uhr ein Abendprogramm mit Musik
  • Im Zuge der Messe besteht durch die Firma Profactor die Möglichkeit, 3D-Druckworkshops zu buchen. Dort können Gruppen bis etwa 15 Personen lernen, wie man von der Idee über eine CAD-Zeichnung bis hin zum fertigen Prototypen gelangt. Details folgen.
Steyr2030

Steyr2030

Am Montag haben wir unsere Idee bei Steyr2030 präsentiert. Nach einem kurzen Überblick über das was langfristig aus dem Projekt werden soll (eine Gemeinschaftswerkstätte im Raum Steyr) haben wir um Unterstützung für die Umsetzung der Maker-Messe im Herbst in der Höhe von 5.000 Euro gebeten.

Die (noch unvollständige) Auszählung war durchaus passabel, die endgültigen Ergebnisse werden in den nächsten Tagen vorliegen. Diese dienen dann als Basis für die internen Besprechungen des Vereins FAZAT. Dann wissen wir auch, ob wir mit einer finanziellen Unterstützung rechnen können.

Hier gibt’s unsere Präsentation zum Nachsehen: https://prezi.com/h9r4thygcg9o/steyr-werke-2030-casting/