London Calling: Steyr-Werke beim South London Makerspace

London Calling: Steyr-Werke beim South London Makerspace

Sebastian und Manuel nahmen sich auf ihrer privaten Reise Zeit und besuchten im Namen des Vereins Steyr-Werke den South London Makerspace. Director und Gründer des Makerspaces Dermot Jones nahm sich ausführlich Zeit und führte uns durch die Räumlichkeiten. Es war Sonntag und einige Kinder arbeiteten gerade an einem Arduino-Projekt. Der Laser-Cutter und der 3D-Drucker brummten und auch in der Holzwerkstatt surrten die Maschinen. Eine positive und angenehme Stimmung lag im Raum und keiner der anwesenden Personen fühlte sich belästigt oder gestört über unseren Besuch. Im Gegenteil, die Freude war groß, dass sich jemand aus Österreich die Mühe macht, ihren Makerspace zu besichtigen.

Manuel Steinhuber und Sebastian Schuster, beides Vorstände des Vereins Steyr-Werke stehen mit Director Dermot Jones vor dem South London Makerspace.

Wir spürten deutlich, dass dieses Projekt mit Herzblut und viel Energie aufgebaut wurde und waren uns sicher, dass uns Dermot und auch die anderen anwesenden Maker einiges erzählen konnten über die Herausforderungen beim Aufbau und im laufenden Betrieb. Nach fast 2 Stunden erfuhren wir einiges aus dem “Nähkästchen”. Vieles bestätigte unsere Annahmen und Ideen, wir bekamen aber auch ein paar neue Ansätze und Anregungen. Zwei Dinge waren Dermot enorm wichtig: Vertrauen in die NutzerInnen und eine lebendige Community.

South London Makerspace: ein paar Eindrücke vom Aufbau

“Don’t do everything on your own – otherwise you burn out.” Dermot Jones (Director South London Makerspace)

Wir glauben, dass wir auf einem sehr guten Weg sind, denn der Steyr-Werke Makerspace wird ein top-ausgestatteter Raum der sich auch sehen lassen kann. Das Feedback aus London zu den wunderschönen Räumlichkeiten und zum Angebot an Maschinen und Werkzeugen ist überragend.

Fazit: Der Steyr-Werke Makerspace steht den Angeboten in den Metropolen um nichts nach und wird eine Bereicherung für unsere Region. Die Vorfreude auf die Eröffnung des ersten Makerspace in Oberösterreich am 28. April 2017 im Museum Arbeitswelt in Steyr ist riesig!

Mehr Infos zum South London Makerspace

South London Makerspace auf Youtube
South London Makerspace auf Facebook

Ein paar Eindrücke vom South London Makerspace

Vorschau aufs nächste Treffen

Vorschau aufs nächste Treffen

Liebe Steyr-WerkerInnen!

Kommenden Donnerstag starten wir um 17 Uhr mit dem Repair-Café. Im Anschluss findet wie gewohnt ab 19 Uhr unser Treffen statt.

Es gibt richtig viel Neues zu berichten, und zwar ausschließlich Positives! Und wir können dieses Mal auch schon unseren Makerspace im Museum Arbeitswelt besuchen und euch die geplante Raumaufteilung/die Arbeitsbereiche vorstellen.

Vorschau

  • Termine
    28. April, Interne Makerspace-Eröffnung für Mitglieder und unsere Sponsoren. Parallel dazu findet im Museum die Dreißigjahrfeier statt.
    30. April, Offizielle Makerspace-Eröffnung, Tag der offenen Tür
    20. und 21. Mai, Maker Faire Vienna (ihr könnt euch noch bis 28. 2. als Aussteller anmelden)
    29. und 30. September, Steyr Mini Maker Faire 2017
  • Vorstellung unserer Bedarfsliste für den Makerspace
  • Überblick über die laufenden Sponsoring-Aktivitäten (wie bereits letztes Mal angekündigt sind die Rückmeldungen super. Wir haben bereits zahlreiche Zusagen von Unternehmen, die von Anfang an bei unserer Idee dabei sein möchten. (Microsoft Austria, ThyssenKrupp Materials Austria, Energie AG, Sintratec AG, BMW Steyr Logistik, …)
  • Vorstellung der Sponsoring-Mappe
  • Geplantes Projekt mit der FH-Steyr über die regionale Auswirkung unseres Makerspace
  • OpenLab im Makerspace in Zusammenarbeit mit der Profactor GmbH und dem Museum Arbeitswelt Steyr
  • Mani und Basti werden sich in London mit den Gründern der Open Space Agency treffen. Deren Ultrascope-Projekt wollen wir auch in Steyr umsetzen. Außerdem steht ein Besuch im South London Makerspace auf dem Programm.
  • Umfrage Nutzungsmodell. Wir würden gerne von euch wissen, was die Nutzung des Makerspace kosten darf und wie die Kosten zwischen fixen und nutzungsabhängigen aufgeteilt sein sollen.
  • Besichtigung des Makerspace im Museum Arbeitswelt. Vorstellung der geplanten Raumaufteilung und Arbeitsbereiche.
  • Besprechung des Aufbauplans
Eine kleine Weihnachtsgeschichte

Eine kleine Weihnachtsgeschichte

Seit ein paar Wochen hat mein zweiter Bildschirm im Arbeitszimmer kein Bild mehr angezeigt. Nach dem Einschalten hat die blaue LED nur mehr nervös geblinkt, und nicht wie zuvor ruhig im zwei Sekunden Takt. Ein paar Tage vor Weihnachten hats dann gepasst und ich hab mir das Gerät im Zuge des Zusammenräumens vorgeknüpft. Neugieriger Beobachter war mein Sohn.

Weil ich schon viel über geplante Obsoleszenz gehört habe, und dort immer wieder das plakative Beispiel überlasteter Kondensatoren aufgegriffen wird, hatte ich auch schon einen Verdacht. Das Gerät war in fünf Minuten so weit zerlegt, dass wir die Platine vor uns liegen hatten, die der Spannungsversorgung dient. Und nach kurzem Suchen war auch wirklich ein Elko (so heißen diese berüchtigten Bauteile, die in der Lage sind Ladung zu speichern, und irgendwann den Geist aufgeben) ausgemacht, der an der Oberseite aufgeplatzt war. Das war so wie in einem Film wo man als Zuseher sagt: “naja ein bisschen übertrieben, wie offensichtlich das war.” Siehe Foto.

Ein paar Minuten später war der kaputte gegen einen neuen Elko getauscht und das Gehäuse wieder zugeschraubt. Netzstecker rein, einschalten und das gewohnte regelmäßige Blinken der LED war zurück.

Vielleicht 15 Minuten Zeitaufwand, 20 Cent Materialkosten und die begeisterten Augen eines Achtjährigen. Und die Hoffnung, dass auch bei uns bald Begünstigungen für Reparaturen kommen wie in Schweden. Und die Sicherheit, dass das Repair-Cafe ein Projekt mit viel Potenzial ist.

Für alle die es noch nicht wissen: Das Repair-Cafe findet immer vor unseren Steyr-Werke-Treffen ab 17 Uhr statt. Das nächste Mal am 19. Jänner. Initiiert wurde es von Monika, in Zukunft wird es Mario weiterführen. Unterstützung in Form von großen und kleinen Besuchern und helfenden Händen ist immer willkommen.

Schöne Feiertage und schmeißt nix weg nur weil es kaputt ist!

Steyr-Werke Treffen und Vorstandswahl

Steyr-Werke Treffen und Vorstandswahl

Vergangenen Donnerstag fand unser letztes Treffen statt bei dem auch der Vereinsvorstand gewählt wurde. Er setzt sich so zusammen:

  • Sprecher Tobias Zachl
    Sprecher Stellvertreter Florian Zachl
  • Schriftführer Thomas Treml
    Schriftführer Stellvertreter Stephan Rosinger
  • Kassier Manuel Steinhuber
    Kassier Stellvertreter Sebastian Schuster
  • Beisitzer Ernst Forster
  • Rechnungsprüferin Julia Greger
    Rechnungsprüfer Michael Steiner

Wir freuen uns 1. über ein Team, bei dem es sich bereits im letzten Jahr gezeigt hat, dass es gut zusammenarbeiten kann. Und 2. über die einstimmige Annahme durch die anwesenden Mitglieder. Danke!

Weiterer Punkte des Treffens waren

  • Die laufenden Planungsarbeiten für unseren Raum im Museum Arbeitswelt. Wir werden eine Bedarfsliste zusammenstellen, die wir dann an alle ausschicken. Derzeit sind wir auf der Suche nach einem Paniktürbeschlag der der ÖNORM EN 1125 entspricht. Kann natürlich auch gebraucht sein.
  • Projektvorstellung „Bierkistenabdeckung“. Eine Abdeckung von Standardgetränkekisten aus Stahlblech. Sie ermöglicht ein Sitzen oder Stehen auf diesen Kisten. Zum röda-Jubiläum im kommenden Jahr soll es davon eine Neuauflage geben.
Steyr-Werke-Treffen vom 17.11.2016

Steyr-Werke-Treffen vom 17.11.2016

Der Mehrzwecksaal im Kulturverein Röda war wieder ganz gut gefüllt und auch das Repair-Café fand vor dem Steyr-Werke-Treffen statt, bei dem wieder ein Staubsauger, ein Mixer und andere Elektrogeräte auf Vordermann gebracht wurden. Tolle Sache!

Beim Steyr-Werke-Treffen stand einmal mehr der geplante Maker Space im Museum Arbeitswelt im Mittelpunkt. Wir werden ab März 2017 ca. 200qm zur Verfügung haben und diskutieren und planen im Moment intensiv, wie wir diesen Raum bespielen werden. Die Raumpläne sind vorhanden, erste Ideen für technische Ausstattungen wurden gesponnen und eins können wir jetzt schon sagen: das wird mit Sicherheit eine super Sache! Mehr Infos folgen bald.

Achja, damit das nicht ganz untergeht: die nächste Maker Faire in Steyr findet 2017 wieder im Kulturverein Röda statt. Save the date: 29.09.2017 – 01.10.2017

Ein Highlight vom Treffen, der Egg-Bot. Da ja Weihnachten bald vor der Tür steht haben wir uns ein paar Christbaum-Kugeln mit dem Steyr-Werke-Logo vom Egg-Bot beschriften lassen. Das kann ganz schön meditativ sein 🙂 wenn man da länger zuschaut:

THE BIG DATA GAME: Wer spielt mit? Und – wer spielt mit uns?

THE BIG DATA GAME: Wer spielt mit? Und – wer spielt mit uns?

Die kurze Verschnaufpause nach der Mini Maker Faire ist vorbei. Die ersten schriftlichen Förderansuchen für unseren künfitgen Makerspace sind nun auch draußen.

Jetzt freuen wir uns, euch auf unsere kommende Veranstaltung aufmerksam zu machen: THE BIG DATA GAME – Wer spielt mit? Und – wer spielt mit uns?

Gemeinsam mit der Creative Region Upper Austria, Otelo und dem Museum Arbeitswelt Steyr arbeiten wir schon seit einiger Zeit an der Idee, ein solches Format rund um das Thema “Daten” umzusetzen.

Nun ist es soweit: Am 24. November, um 17.30 Uhr im Museum Arbeitswelt!

Dank der Creative Region und Martin Hollinetz von Otelo ist es möglich, hochkarätige Inputgeber nach Steyr zu holen:

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos! Meldet euch hier oder telefonisch bei Martin Hollinetz unter 0664 3066066 an. Wir freuen uns.

big_data_poster